Hightech am Boden

Hightech am Boden

Gefäss: 
Teaserbild-Quelle: zvg
Das renommierte Schweizer Teppichunternehmen Ruckstuhl hat den Modemacher Hussein Chalayan mit Teppichdesigns beauftragt. Das Resultat ist ein Mix zwischen Tradition und Technikzeitalter. Die Linie mit den drei Modellen wird am kommenden Wochenende anlässlich des Designers' Saturday vorgestellt.
 
In der Modewelt ist der Zypriote Hussein Chalayan ein Avantgardist. Nun hat sich der in London lebende Designer und Kreativdirektor von Puma dem Teppich angenommen. Mit seinen Designs hat er einen Bogen geschlagen zwischen Orient und Moderne, zwischen Osten und Westen. Chalayans Ausgangspunkt war der Mythos der Seidenstrasse, die bereits vor 5000 Jahren den Osten mit dem Westen verband und einge der reichsten und vielfältigsten Kulturen der Erde durchquerte. Kostbare Orientteppiche gelangten über diese Route bis nach Europa, wo sie heute wieder eine besondere Faszination ausüben.
 
Nicht im Orient, sondern in Langenthal werden die hochwertigen Teppiche hergestellt. Die neue Edition Ruckstuhl 2013 von Hussein Chalayan umfasst drei Modelle. Approaching wird von einem klassischen Rahmen umfasst, während sich in seiner Mitte Figuren aus Videospielen gegenüberstehen. Das Muster im Zentrum des Teppichs versetzt die Figuren in ein traditionelles Umfeld. Aus der sonst konservativen Farbgebung sticht das neonfarbige Roas in der Mitte konstrastreich hervor. Für den Teppich On Its Way liess sich Chalayan von Screenshots aus Videobearbeitungsprogrammen inspirieren und Time Scanning zeichnet die Route der Seidenstrasse nach und kennzeichnet alle relevanten Stationen, beginnend mit der Stadt Antiochia, mit einem grünen Punkt. (ka)