Hansgrohe "duscht" Konkurrenz ab

Hansgrohe "duscht" Konkurrenz ab

Gefäss: 

Die Hansgrohe SE wurde vom deutschen Fachhandwerk erstmals im Bereich "Armaturen" zum besten Unternehmen gewählt.

Dabei erzielte das Unternehmen, das den ersten Platz mit einem anderen Wettbewerber teilt, in sechs von zehn Kategorien die beste Bewertung. Insgesamt bekam Hansgrohe von den befragten Installateuren die Note 2,28 zugesprochen. Zur Abstimmung aufgerufen hatte das Fachmagazin "markt intern".

Aquademie für Installateure

Besonders überzeugen konnte der in Schiltach im Schwarzwald domizilierte Armaturen- und Sanitärspezialist in folgenden Kategorien: Sortiment, Lieferservice, Montagefreundlichkeit, Betreuung durch den Hersteller, Endverbraucherwerbung sowie Verkaufsunterstützung/Schulung. „Die Auszeichnung ist für uns Ansporn, Branchenprimus in allen Kategorien zu werden", sagt Christian Steinberg, Mitglied der Geschäftsführung der Hansgrohe Deutschland Vertriebs GmbH. Im Rahmen des dreistufigen Vertriebs mit Beratung, Planung und Verkauf/After Sales bietet das Unternehmen Installateuren am Firmensitz auch Schulungen in der Aquademie.

Im Burj Khalifa

Das Unternehmen Hansgrohe, welches auf eine 115-jährige Firmengeschichte zurückblicken kann, stellt Armaturen, Brausen und Duschsystemen für Bad und Küche her. Beispielsweise wurden die Produkte im Burj Khalifa oder beim Kreuzfahrtschiff "Queen Mary II" installiert. 2015 erwirtschaftete das Unternehmen einen Umsatz von 964 Millionen Euro. Weltweit zählt der Konzern mit Produktionsstätten in Deutschland, China, Frankreich, den Niederlanden und den USA über 4‘000 Beschäftigte.

Im aktuellen Ranking des International Forum Design (iF) belegt die Hansgrohe SE übrigens Rang 10 von rund 2‘000 gelisteten Firmen. (sda/sts)

Mehr Informationen erhalten Sie hier: www.hansgrohe.com/design