Guard Tech Remover - Leistungsstarkes Beizmittel für Beton

Guard Tech Remover - Leistungsstarkes Beizmittel für Beton

Gefäss: 
Die Guard Industrie steht an der Spitze der innovativen chemischen Produkte im Bausektor. Guard Industrie bietet besondere Lösungen an, die es erlauben Baumaterialien zu schützen, zu konservieren, zu reinigen und zu beizen. Dies zeigen nachstehende Bilder. - Die PPS Interservice AG präsentiert die neue Produktlinie GuardTechRemover an der Swissbau, in der Halle 1.1 am Stand Nummer C64.
 
 
GuardTechRemover (GTR) ist ein Beizmittel der neuen Generation. Es wurde speziell entwickelt, um trockene Beton- und Zementrückstände effizient zu entfernen. Dank seiner starken Löslichkeit und seiner kleinen Moleküle, ermöglicht es die chemische Formel des GTR die Beton- und Zementrückstände zu durchdringen und von Innen heraus zu wirken. Eine  Kompatibilität mit einer grossen Anzahl Materialien erlaubt den Einsatz auf den meisten metallischen, bemalten oder plastifizierten Oberflächen, ohne sie zu beeinträchtigen oder zu beschädigen. Ferner präsentiert die chemische Formel von GTR weniger Risiken für den Anwender als andere vergleichbare Produkte wie Salzsäure oder Phosphorsäure. Die einzigartige Kombination der Eigenschaften macht aus GTR das ideale Produkt für die Entfernung von Beton- und Zementrückständen auf Werkzeugen, Geräten und Baumaschinen.

Hohe Beizkraft

Die sehr effiziente Reinigungswirkung von GTR resultiert aus einem innovativen Gemisch, bestehend aus einer synthetisierten biologischen Säure, welche in Pflanzen und Früchten vorkommt, und starken Oberflächenwirkstoffen. Diese Formel ermöglicht GTR ganz in die Beton- oder Zementrückstände einzudringen und von innen heraus zu wirken. Dadurch werden die Sandaggregate aufgelöst, ohne dass die Trägeroberfläche beschädigt wird.
 
Der Wirkstoff von GTR wird nach der Reinigung neutralisiert, was eine Wiederverwertung der Betonaggregate und des Spülwassers ermöglicht, so dass sie zur Aufbereitung von neuem Zement gebraucht werden können.

Grössere Sicherheit für den Anwender

Im Gegensatz zu anderen Lösungen zur Entfernung von Zementrückständen wird GTR in seiner zur sofortigen Anwendung bestimmten Version nicht zu den Produkten gezählt, die eine korrosive Wirkung auf der Haut bewirken. In Folge dessen gibt es weniger Gebrauchseinschränkungen. Die europäische Gesetzgebung schreibt gewissen chemischen Produkten einen höchsten zulässigen Expositionsgrenzwert am Arbeitsplatz (VLEP) zu. Die Verwendung dieser Produkte wird am Arbeitsplatz überwacht und kontrolliert, um eine Überschreitung der Expositionsgrenzwerte zu vermeiden.
 
Im Gegensatz zu Phosphorsäuren und Salzsäuren ist kein Wirkstoff im GTR Gegenstand eines Expositionsgrenzwerts.
 
 
Umwelt
Alle in GTR 25 verwendeten Komponenten sind gemäss den Richtlinien 301 der OECD einfach biologisch abbaubar. Dieses Verfahren ist eine spezifische Methode, die die biologische Abbaubarkeit von chemischen Substanzen evaluiert. Durchläuft eine chemische Substanz diesen Test erfolgreich, kann sie als einfach abbaubar und folglich als umweltschonend beurteilt werden.