Grüne Blasen der Ruhe

Grüne Blasen der Ruhe

Gefäss: 
Teaserbild-Quelle: zvg
Fast sah es auf den ersten Blick so aus, als ob überdimensionierte Christbaumkugeln auf die Strassen von Paris gekullert wären. Bei genauerem Hinsehen entpuppten sich die grünen Dinger als winzige Gärten. Entworfen hatte sie der französische Designer Amaury Gallon, der auf vertikale Gärten spezialisiert ist.
 
 
Gallons kugelige, grüne Oasen sollten ruhebedürftige Passanten zum Verweilen einladen. „Wir leben in immer mehr gestressten Städten, die immer mehr verschmutzen und in denen es immer mehr an Platz mangelt“, sagt Gallon. „2050 wird die Weltbevölkerung auf zehn Milliarden angewachsen sein, davon werden 80 Prozent in den urbanen Gebieten leben. Deshalb müssen wir die Stadt mit der Natur versöhnen.“ Eine Stadt in der es überall grünt und wächst ist für ihn keine Utopie. Schliesslich hat er einen Teil mit seinen Kugeln für paar Tage Wirklichkeit werden lassen. Insgesamt hatte er vier im Zentrum der französischen Metropole platziert.
 
Die originelle Aktion war allerdings nicht nur Kunst sondern in erster Linie eine PR-Aktion des Blumenbüros Holland, das sich um das Marketing des niederländischen Zierpflanzenanbaus kümmert. (mai)