Grösster Ski-Dome der Welt in Dänemark

Grösster Ski-Dome der Welt in Dänemark

Gefäss: 
Teaserbild-Quelle: skidomedenmark.dk
In der Hafenstadt Randers, im Nordosten Dänemarks, ist ein Bauwerk der Superlative geplant: der weltweit grösste Ski-Dome. Mit seinem eleganten Design erinnert er an eine überdimensionierte Schneeflocke.
 
 
Das Projekt des Architekturbüros Cebra aus Aarhus besteht aus drei übereinander liegenden Bögen, die aus der Vogelperspektive wie ein gigantischer Schneekristall aussehen. Im Gegensatz zu den meisten Indoorskianlagen haben seine künftigen Besucher Sicht ins Freie, denn die Wände bestehen aus einem filigranen, ebenfalls von Schneeflocken inspirierten Gittern.
 
In und auf jedem Bogen befindet sich eine Piste mit einem anderen Schwierigkeitsgrad. Ein Freestylepark ist ebenfalls vorgesehen. Damit soll die künftige Wintersportpilgerstätte sowohl Anfänger als auch Könner anlocken. Der Schnee, über den sie brettern und fliegen, wird laut Skireiseveranstalter Danski, dem Initianten des Projektes, nur aus Wasser und ohne Chemikalien hergestellt. Er entsteht in einem extra für das Projekt entwickelten Kühlsystem.
 
Allerdings ist die Riesenschneeflocke ist nicht nur für Skifahrer gedacht. Auf einem der Bogen ist zudem ein Stadtpark geplant, der als grosser Erholungsraum auch in den wärmeren Jahreszeiten verschiedensten Aktivitäten Platz bieten soll. Daneben sind ein Hotel, ein Panoramarestaurant, eine Bar und Ladenflächen vorgesehen. Unter dem Dom können sich die Skifahrer bei einem Bad oder in der Sauna erholen. (mai)
 
Das Video ist in dänisch.  

Fakten

Höhe: 110 Meter
Durchmesser: 700 Meter
Indoor-Skigebiet: 64'000 Quadratmeter
Outdoor-Skigebiet: 36'000 Quadratmeter
Pistenlänge total: 3'020 Meter 
Lifte: 6 im Innern, 2 aussen, inklusive ein Skilift