Goldener Löwe für Paulo Mendes da Rocha

Goldener Löwe für Paulo Mendes da Rocha

Gefäss: 
Teaserbild-Quelle: Esteban, flickr, CC

Im Rahmen der kommenden Architekturbiennale in Venedig erhält der brasilianische Architekt und Pritzker-Preisträger Paulo Mendes da Rocha den Goldenen Löwen für sein Lebenswerk.

Die Preisverleihung findet am 28. Mai im Hauptquartier der Biennale statt. Die Empfehlung für Paulo Mendes da Rocha kam von Alejandro Aravena, dem diesjährigen Direktor der Ausstellung, und aktueller Pritzker-Preisträger. Mendes da Rocha wurde 1928 als Sohn eines mit Hafenbauten und hydraulischen Konstruktionen beschäftigten Ingenieurs geboren. Sein erstes Gebäude, der Clube Atlético Paulistano in São Paulo, erstellte er bereits im Jahr 1958. Ausserhalb seiner Heimat hat der Ausgezeichnete nur wenige Bauten realisiert. Sein erstes Werk in Europa ist das erst letztes Jahr erweiterte Museu Nacional dos Choches in Lissabon. (pd/mt)