Gesucht: das schönste Dorf der Schweiz

Gesucht: das schönste Dorf der Schweiz

Gefäss: 
Teaserbild-Quelle: wikimedia.org, Andreas Faessler, CC

Verschiedene Medienunternehmen haben sich zusammengeschlossen, um das charmanteste Dorf in der Schweiz zu finden. 50 Dörfer – alle mit weniger als 3000 Einwohnern – sind nominiert. Abstimmen darf jeder. Auch eine Jury aus Politik, Medien und Wirtschaft entscheidet mit.

Die schönen Seiten der Schweiz sollen entdeckt werden – es gibt viele davon. Darum haben die Magazine Schweizer Illustrierte und L‘illustré, die Wochenzeitungen il caffè und Il Griogione Italiano sowie die Fernsehsender SRF, RTS und RSI den Wettbewerb „Das schönste Dorf der Schweiz“ lanciert. Entstanden ist die Idee vor drei Jahren, als L’illustre das schönste Dorf der Westschweiz gesucht hatte.

Dieses Jahr findet der Wettbewerb zum ersten Mal auf nationaler Ebene statt. Eine 21-köpfige Jury hat 50 Dörfer nominiert. Die Juroren sind nicht irgendwer, sondern Persönlichkeiten, die in der Schweiz einen Namen haben. So sind beispielsweise SRF-Unterhaltungschef Christoph Gebel, alt Bundesrätin Micheline Calmy-Rey und Architekt Mario Botta mit an Bord. Unter den nominierten Dörfern sind 32 aus der Deutschschweiz, 12 aus der Westschweiz und sechs aus der italienischen Schweiz. Noch bis 3. Juni kann man je drei Finalisten pro Sprachregion wählen. Die heisse Phase, also die Wahl des eigentlichen Gewinners, dauert dann vom 29. Juni bis 5. September. Der Gewinner wird am 12. September bekanntgegeben. Das schönste Dorf der Schweiz darf dann ein Jahr lang diesen Titel für Werbezwecke nutzen. Ausserdem wird es ein Fest für die Einwohner geben.

Wer sich an der Abstimmung beteiligt, bekommt die Chance auf wertvolle Preise. (mt)

Hier können Sie abstimmen www.dasschoenstedorf.ch/de/