Geheimes Rechenzentrum des VBS

Geheimes Rechenzentrum des VBS

Gefäss: 
Passiert die Immobilienbotschaft des VBS die parlamentarische Beratung erfolgreich, wird ab 2014 an einem Rechenzentrum gebaut. 150 Millionen Franken kostet die militärische IT-Schaltzentrale, deren Standort streng geheim ist. Sie könnte im Gotthardgebiet realisiert werden, dies vermutet das Urner Wochenblatt.
 
Das Eidgenössische Departement für Verteidigung, Bevölkerungsschutz und Sport (VBS) plant, sein Rechenzentrum in ein bestehendes Objekt zu integrieren. Die Bauarbeiten sollen 2014 beginnen, damit die Schweizer Armee 2019 seine IT-Schaltzentrale mit dem Projektnamen «Fundament» in Betrieb nehmen kann. Das VBS macht gegenüber der Presse keine Angaben zum konkreten Standort – dies unter Verweis auf den Informationsschutz. Doch gemäss dem Urner Wochenblatt verdichten sich die Hinweise darauf, dass das Millionenprojekt allenfalls im Gotthardgebiet realisiert wird. Diesen Schluss liessen verschiedene Äusserungen an Infoveranstaltungen zum Wärmeverbund Göschenen-Andermatt und rund um Andermatter Gemeindeversammlungen zu. (gd)