Flughafen-Autobahn A51 wird umfassend saniert

Flughafen-Autobahn A51 wird umfassend saniert

Gefäss: 

In den kommenden vier Jahren wird die stark belastete Flughafenautobahn A51 zwischen Kloten und Bülach ZH erstmals umfassend saniert. Der Regierungsrat hat für das Grossprojekt rund 186 Millionen Franken bewilligt. Die Arbeiten dürften vier Jahre lang dauern,

Die Flughafenautobahn A51 zwischen Kloten und Bülach ZH ist in die Jahre gekommen: Seit ihrer Eröffnung 1971 wurden bis auf erforderliche Unterhaltsarbeiten und teilweise Belagsanierungen keine grösseren Instandsetzungsmassnahmen mehr vorgenommen. Zudem ist sie grossen Belastungen ausgesetzt. Waren  auf diesem Abschnitt  2001 noch rund 26‘000 Fahrzeuge pro Tag unterwegs, sind es heute 40‘500 – Tendenz weiter steigend.  Darum wird die Strecke in den nächsten vier Jahren instandgesetzt. 

Die Vorarbeiten laufen seit September, die Hauptarbeiten werden nächstes Jahr in Angriff genommen. Diese umfassen die Sanierung des Trassees und des Belags. Zudem werden passiven Sicherheits­einrichtungen und Betriebs- und Sicherheitsanlagen auf den neuesten Stand gebracht, ebenso die Signalisation sowie die Markierungen. Auch eine Erneuerung der Brückenbauwerke ist vorgesehen.

 Überdies wird das gesamte Entwässerungssystem den Gewässerschutzvorschriften angepasst, was unter anderem auch den Bau von vier Strassenabwasserbehandlungsanlagen beinhaltet. Bis Herbst 2018 sollten die Bauarbeiten auf der A51 selbst abgeschlossen sein. Anschliessend sind die Arbeiten ausserhalb des Strassenbereichs vorgesehen. (mai/mgt)