Feuerprobe bestanden

Feuerprobe bestanden

Gefäss: 
Teaserbild-Quelle: bb
An der «Klimawelt 2010 Zürich» war auch die Docu Media Schweiz GmbH vertreten. Der Fachverlag, der unter anderem auch das «baublatt» herausgibt, stellte seinen Onlineservice «Infosubventionen» vor.
 
bb
Quelle: 
bb
Franco Bernasconi, CEO der Docu Media Schweiz GmbH, informierte persönlich über das neue Angebot für Bauwillige im Rahmen der «Klimawelt 2010» im Zürcher Hauptbahnhof.
 
In der Halle des Hauptbahnhofs Zürich fand die Premiere der «Klimawelt Zürich» statt. Bei dieser Veranstaltung handelt es sich um eine neuartige Mischung aus Messe, Ausstellung und Forum, deren Thema die Reduktion von CO2-Emissionen ist (siehe «baublatt» 13/2010). Zu den 44 Ausstellern zählte auch die Docu Media Schweiz GmbH, die ihren Onlineservice «Infosubventionen» vorstellte. Dieser Dienst liefert sämtliche Informationen über die Förderprogramme von Bund, Kantonen, Städten, Gemeinden und Energieversorgern für alle Vorhaben in den Bereichen Bauen, Sanieren und Energie.
 
Wie Franco Bernasconi, CEO der Docu Media, erklärt, sei die «Klimawelt 2010 Zürich» sowohl für die Veranstalter als auch für den Verlag ein grosser Erfolg gewesen: «Weil sich die Besucher, aber auch die Veranstalter und sogar die Aussteller sehr für unseren Onlinedienst interessiert haben.» Einziger Wermutstropfen war für Bernasconi, dass das Fachpublikum weitestgehend fehlte. Den Grund dafür sieht er vor allem darin, dass die Veranstaltung neu lanciert wurde und damit von der Öffentlichkeit noch nicht angemessen wahrgenommen worden sei. Weil er aber überzeugt sei, dass sich das Interesse der Baufachleute mit der Zeit steigert, kündigte Bernasconi die Teilnahme der Docu Media auch an der nächsten «Klimawelt» an.  (bb)