Eine Raute für Adidas

Eine Raute für Adidas

Gefäss: 
Teaserbild-Quelle: COBE

Das neue öffentliche Adidas-Konferenzzentrum auf dem Campus World of Sports in Herzogenaurach D wird eine Raute. Der Entwurf von COBE (Berlin/Kopenhagen) mit Knippers Helbling und Transsolar ging als Sieger aus dem internationalen Wettbewerb hervor.

Für das sogenannte Meet & Eat bewarben sich viele internationale Architekten. Aus einer Shortlist von 30 Projekten – darunter Arbeiten von Zaha Hadid, REX oder Sauerbruch Hutton – kürte die Jury den Entwurf von COBE, Knippers Helbling und Transsolar zum Sieger, wie auf www.baunetz.de nachzulesen ist. Meet & Eat füge sich in das Campusareal, an dem bereits Laces von kadawittfeld oder das Adi Dassler Brand Center von querkraft architekten stünden, ein, heisst es. Das Design des rautenförmigen Gebäudes basiert laut den Architekten auf Multifunktionalität und Flexibilität. Es verbinde sich mit der Landschaft und sei nach allen Seiten offen. Durch Fenster vom Boden bis zur Decke werde eine starke Verbindung zwischen innen und aussen geschaffen. Besonders das Dach ist ausdrucksstark: quer zum Bauvolumen und parallel zueinander angeordnete Betonbalken sorgen dafür, dass die Konstruktion wie eine riesige Decke aussieht, die weit über die Wände hinausragt.

Das Gebäude wird 11‘000 Quadratmeter beanspruchen und verschiedene interne und öffentliche Nutzungen beinhalten. So sind Konferenz- und Meetingräume vorgesehen, aber auch ein Showroom und ein Restaurant für die Mitarbeiter des Campus. Wintergärten sollen für Entspannung sorgen. Und im Sommer – so heisst es auf baunetz.ch – soll es sogar möglich sein, fast die gesamte Glasfassade zu öffnen. COBE-Gründer Dan Stubbergaard ist mit dem 30-Millionen-Projekt zufrieden: „Er verschmilzt mit der Landschaft, wirkt offen und grün und heisst alle Mitglieder der Adidas-Familie willkommen – die Angestellten, die Sportstars und die Besucher – genauso wie die unterschiedlichen Nutzungsbereiche unter einem Dach“, lässt er sich zitieren. Voraussichtlich im Jahr 2018 soll der rautenförmige Bau eingeweiht werden. (pd/mt)