Ehrfried Kölz: Ausgezeichnet mit Baudynamik 2013

Ehrfried Kölz: Ausgezeichnet mit Baudynamik 2013

Gefäss: 
Alle zwei Jahre verleiht die Stiftung für Baudynamik und Erdbebeningenieurwesen den Innovationspreis Baudynamik. In diesem Jahr wurde der mit 5000 Franken dotierte Preis an den Ingenieuren Ehrfried Kölz vergeben.

 

Ehrfried Kölz ist ein international anerkannter Fachmann und Experte im Bereich des Risikomanagements im Erdbebeningenieurwesen und Gründer sowie Mitinhaber der Risk&Safety AG in Aarau.

Er erhält den Preis für „seinen entscheidenden, innovativen Beitrag zum risikobasierten Verfahren des Merkblattes SIA 2018 zur Beurteilung der Erdbebensicherheit bestehender Gebäude“, wie die Stiftung in einer Mitteilung festhält. Mit diesem innovativen Verfahren könne beurteilt werden, ob die Kosten einer Erdbebenertüchtigung eines bestehenden, nicht erdbebensicheren Gebäudes „verhältnismässig“ seien.

Der Innovationspreis Baudynamik wird alle zwei Jahre vergeben und zeichnet Persönlichkeiten aus, die sich durch hervorragende Leistungen und Innovationen um das Fachgebiet Baudynamik verdient gemacht haben. Entscheidend sind originelle und nachhaltige Entwicklungen in den Bereichen Wissenschaft, Technik, Recht oder Politik.

Der „Innovationspreis Baudynamik“ soll mithelfen, das Fachgebiet Baudynamik und Erdbebeningenieurwesen durch Anerkennung hervorragender Leistungen bekanntzumachen und zu fördern. (ffi/mgt)