Édith Piafs provenzalisches Mas sucht Käufer

Édith Piafs provenzalisches Mas sucht Käufer

Gefäss: 
Teaserbild-Quelle: TopTenRealEstate Deals.com

Die letzten vierzehn Jahre ihres Lebens verbrachte Édith Piaf in der Nähe von Grasse,  in einem verwinkelten, gross angelegten provenzalischen Bauernhaus. Seit Neuestem steht das Mas „Le Pirettes“ zum Verkauf.

Allerdings erzählen lediglich der Garten und das Haus an sich noch von der 1963 verstorbenen französischen Chanson-Legende. Obwohl das Gebäude über grosszügige Wohnräume verfügt und über insgesamt sieben Schlafzimmer, verbrachte Piaf viel Zeit unter der Eiche im Garten, wo sie die Ruhe und Stille genoss. Trotz der Grösse des Hauses wohnte sie vor allem im kleinsten der Schlafzimmer.  Sie litt in ihren letzten Jahren unter den Folgen ihres teils von Alkohol- und Drogenmissbrauch gezeichneten tragischen Lebens, und zuletzt an einer unheilbaren Krebserkrankung.

Wie das US-Immobilienunternehmen „TopTenRealEstate Deals.com“  mitteilt, haben die aktuellen Besitzer das Haus in ertser Linie für Hochzeiten und andere grosse Familienanlässe genutzt, das Haus restauriert und im „provenzalischen Stil“ eingerichtet.  (mai)

Mehr Bilder sehen Sie hier: www.toptenrealestatedeals.com/homes/weekly-ten-best-home-deals/2015/4-14-2015/

Quelle: 
TopTenRealEstate Deals.com
"Les Pirettes" ist von einem üppigen Garten umgeben.