„Dismaland“: Grüsse aus dem Gruselpark

„Dismaland“: Grüsse aus dem Gruselpark

Gefäss: 
Teaserbild-Quelle: byrian, flickr, CC

Das Grauen wohnt in einem stillgelegten Erlebnisbad, im südenglischen Küstenstädtchen Weston-super-Mare: Das Bad wurde vom Streetart-Künstler Banksy zum Gruselpark „Dismaland“ umfunktioniert.

Einst war Weston-super-Mare ein beliebter Ausflugs- und Ferienort. Während dort früher an den Wochenenden Tausende Erholung und Vergnügen suchten, zieht seit wenigen Tagen laut eigenen Angaben „Grossbritanniens enttäuschendste, neue Besucherattraktion“ scharenweise Kunstinteressierte an: Streetart-Künstler Bansky hat zusammen mit Künstlerkollegen wie Damien Hirst das stillgelegte Erlebnisbad „Tropicana“ zum Depropark „Dismaland“ umgebaut – „dismal“ bedeutet auf Englisch bedrückend oder trostlos.

Am Eingang werden die Besucher von genervten Sicherheitsleuten und gelangweilten Angestellten empfangen.  Dahinter spiegelt sich ein heruntergekommenes Märchenschloss in einem trüben Tümpel. Cinderella dürfte das Weite gesucht haben, als sie dort ihren Prinzen treffen wollte: die Kutsche ist umgekippt, ihre Leiche hängt aus dem Fenster während eine Meute Paparazzi mit Fotoapparaten blitzt.  Derweil sitzt ein Blut verschmierter Metzger neben Kartons mit Fertiglasagne auf dem Rössli-Karussell. Für weiteren Trübsinn sorgt das Modell eines abgewrackten Quartiers, mit bis ins letzte Detail nachgebauten Unfällen und Polizeieinsätzen. Und einen Atompilz zum hinaufklettern gibt es auch. Wer noch mehr Frust will, versucht sich im erfolglosen Gummientchen angeln, die um einen mit Öl verschmierten Pelikan herum dümpeln, und kauft sich als Andenken einen Ballon mit dem Schriftzug „Ich bin ein Idiot“.

Der skurrile Park ist auf düstere Weise witzig  -  so, dass einen meist das Lachen im Halse stecken bleibt. Die Briten scheinen empfänglich für diese Art Humor: Vormittags stehen Trübsalsuchende zu Hunderten an. Weil Eintrittskarten im Voraus online gekauft werden können, ist der Park bis und mit 7. September ausgebucht. –  Er ist noch bis zum 27. September geöffnet. (mai)

Spot für Dismaland (englisch):

Weitere Informationen und Tickets: www.dismaland.co.uk