Diskussion um Raumplanung: Berner Hochschulen erhalten mehr Raum

Diskussion um Raumplanung: Berner Hochschulen erhalten mehr Raum

Die «Strategie 3012» soll Berns Hochschullandschaft fit machen. Eine erste Bauetappe kostet rund 242 Millionen Franken. Zwar sorgte der hohe Ausführungskredit für Diskussionen, wurde jedoch von der Steuerungskommission angenommen. Die Räumlichkeiten der Berner Hochschullandschaft sollen erweitert werden. Denn die steigende Anzahl Studierenden und eine bessere Betreuung der Lehrgänge benötigen mehr Platz. Aus diesem Grund entwickelte das Kantonale Hochbauamt gemeinsam mit der Erziehungsdirektion ..

Ab hier ist dieser Artikel nur noch für Abonnenten vollständig verfügbar.

Anmelden mit Login

Sie sind noch nicht Abonnent und möchten den Artikel sofort lesen? Einen Einblick zu exklusiven Baublatt-Inhalten bietet unser kostenloses Probeabo für einen Monat.