Die teuerste Wohnung der Welt

Die teuerste Wohnung der Welt

Gefäss: 
Teaserbild-Quelle:
Zu haben für 360 Millionen Franken. (www.odeon.mc)

Haben Sie 360 Millionen Franken übrig? Dann fahren Sie nach Monaco und kaufen Sie sich das fünfstöckige Penthouse im fast fertigen Odeon-Tower. Die teuerste Wohnung der Welt hat einiges zu bieten.

360 Millionen Franken – mit diesem Geld könnte man das Bundeshaus vergolden. Oder man kauft sich die teuerste Wohnung der Welt und zieht dafür ins Steuerparadies Monaco um. Dort nämlich ragt der Odeon Tower in den Himmel. Architekt Alexandre Giraldi hat ein Monument entworfen. Wie die „Handelszeitung“ berichtet, ist das voll verglaste Luxusobjekt mit 170 Metern Höhe das zweithöchste Wohnhaus in ganz Europa. Ende Jahr soll es fertig sein. Und die meisten Wohnungen sind bereits verkauft. Offenbar an reiche Russen.

Per Rutsche in den Pool

Ganz oben entsteht das Penthouse. Aber nicht irgendeins. Es belegt nämlich stolze fünf Stockwerke des Towers und ist mit einem Kostenpunkt von umgerechnet 360 Millionen Franken die teuerste Wohnung der Welt. bewegt man sich aber in purem Luxus.  In den Swimmingpool gelangt man zum Beispiel nicht über eine schnöde Treppe, sondern per Rutsche! Ausserdem steht ein Concierge zur Verfügung, und zwar 24 Stunden. Inbegriffen sind auch ein Catering-Service, ein eigenes Gesundheitszentrum, mehrere Saunen sowie Spa-Suiten. Alles in allem also ein richtiges Schnäppchen, oder? Denn wer will schon ein vergoldetes Bundeshaus… (mt)