Debrunner Koenig Holding übernimmt Bläsi AG Bern

Debrunner Koenig Holding übernimmt Bläsi AG Bern

Gefäss: 
Die Nachfolge beim Familienunternehmen Bläsi AG in Bern ist geregelt. Das 1925 gegründete Unternehmen wird an die Debrunner Koenig Holding verkauft, die ihrerseits zur deutschen Klöckner & Co. gehört.
Die bisherigen Standorte der Bläsi AG in Bern und Heimberg bleiben erhalten. Dies geht aus einer Pressemitteilung des Unternehmens hervor. Zudem bleibt Urs Bläsi Geschäftsleiter und behält mit seinem Team die operative Verantwortung. Die Bläsi AG beschäftigt heute 38 Mitarbeiter und vertreibt im Bereich Wasser- und Gebäudetechnik unter anderem Rohre, Armaturen oder Dichtungen. - Der Verkauf des Unternehmens erfolgt rückwirkend per 22. Januar. Ein Kaufpreis wurde nicht genannt.
 
Die Debrunner Koenig Holding gilt mit über 1’400 Mitarbeitenden in der Schweiz und einem Umsatz von rund einer Milliarde Franken als führendes Distributionsunternehmen. Zum Produktportfolio gehören Stahl, Metall, Betonstahl und technische Produkte etwa aus der Wasser- und Gebäudetechnik sowie Werkzeuge. (sda)