Das Venedig der Zukunft

Das Venedig der Zukunft

Gefäss: 

So könnte die Science-Fiction-Version Venedigs aussehen: Die Architekten und Designer des britisch-chinesischen Büros AT Design Office haben eine hochtechnologisierte Wasserstadt entworfen, eine Kreuzung zwischen Schiff und Insel.

Sie besteht aus an Land vorfabrizierten Blöcken, die auf dem Wasser zu einer Art Raster aus Fünf- und Dreiecken zusammengebaut werden. Die schwimmende Stadt soll ihren Bewohnern dasselbe wie eine ideale Festlandsiedlung bieten: grosszügig angelegte Grünbereiche zur Erholung, Wohnquartiere, Geschäfte und Freizeitmöglich­keiten. Sind ihre Bewohner unterwegs, nutzen sie Untersee- und Elektroboote, die auf und in den Kanälen verkehren. An der Peripherie sind Landwirtschaftsflächen vorgesehen. – Die Idee hinter dieser Vision: Es werde weltweit so extensiv gebaut, dass das verbleibende Land unter ­extremem Druck stehe, schreiben die Erfinder der Stadt. Deshalb könnten Gewässer in Zukunft zu riesigen Baubrachen werden... (mai)