Das Paradies bei Sardinien

Das Paradies bei Sardinien

Gefäss: 
Eine kleine Insel unweit von Sardinien ist für 90'000 Euro versteigert worden. Der neue Besitzer von Santo Stefano sei ein Geschäftsmann aus Rom, berichtete am Donnerstag italienische Medien.
 
Er darf auf seinem neuen Besitz allerdings nichts bauen - die drei Hektaren kleine Insel steht unter Naturschutz. Auf Santo Stefano gibt es gerade mal einen Steg zum Anlegen sowie ein einziges Gebäude, das von der US-Armee erbaut wurde. Soldaten aus Übersee waren rund 30 Jahre auf Santo Stefano und den umliegenden Inseln des La-Maddalena-Archipels stationiert. Der letzte Eigentümer der Insel betrieb einen Granit-Steinbruch. (sda)