Chinas sieben Riesentürme

Chinas sieben Riesentürme

Gefäss: 
Teaserbild-Quelle: Adrian Smith + Gordon Gill Architecture
Fast hundert Jahre lang behaupteten sich die USA als das Land der Wolkenkratzer. Das ist vorbei. Die grössten Wolkenkratzer werden in Asien, China und im Nahen Osten gebaut. Noch in diesem Jahrzehnt wird ein 1000 Meter hoher Koloss fertig gestellt sein: der Kingdom Tower in Saudiarabien. Die zehn höchsten geplanten oder im Bau befindlichen Türme zeigt unsere Bilderstrecke.
 
 
Vor neun Jahren galten die 452 Meter hohen Petronas Towers in Kuala Lumpur als höchste Gebäude der Welt. In wenigen Jahren werden sie nicht einmal zu den Top Ten der höchsten Wolkenkratzer zählen. Sie wurden 2005 abgelöst vom 508 Meter hohen Taipei Financial Center in Taiwan, das bereits 2008 den Rang des höchsten Hauses an den 828 Meter hohen Burj Khalifa-Turm in Dubai abgeben musste. Gemäss einer Erhebung von Emporis, Anbieter für Gebäudeinformationen und Bauprojekte, zeigt ein Vergleich der durchschnittlichen Bauhöhen der zehn höchsten sich gegenwärtig im Bau befindlichen Wolkenkratzer mit den zehn höchsten des vergangenen Jahrzehnts, dass die durchschnittliche Bauhöhe um 114 Meter zugenommen hat.

China will hoch hinaus

Sieben der künftigen zehn höchsten Wolkenkratzer werden alleine in China stehen. Gegenwärtig sind drei über 600 Meter hohe Gebäude im Bau: das Ping An Finance Center mit 660 Metern in der 10 Millionen Stadt Shenzhen bei Hongkong, das Wuhan Greenland-Center mit 636 Metern und der Shanghai-Tower, der seine definitive Höhe von 632 Metern bereits erreicht hat. Besonders viel Aufmerksamkeit geniesst das chinesische Projekt Sky-City in Chansha, Zentralchina, ein 838 Meter hoher Wolkenkratzer, der in einer Bauzeit von nur 10 Monaten erstellt werden soll. In China und Hongkong bestehen oder sind im Bau 22 Wolkenkratzer mit Höhen über 400 Metern und 53 Wolkenkratzer mit Höhen zwischen 300 und 400 Metern.

Wolkenkratzer Paradies Vereinigte Arabische Emirate

Vor allem das Wirtschaftszentrum Dubai hat eine erstaunliche Wolkenkratzer-Dichte. Von den in den Vereinigten Arabischen Emiraten 37 fertiggestellten oder in Bau befindlichen Gebäude mit Höhen über 300 Metern befinden sich 23 in Dubai. In Europa bestehen oder sind im Bau 112 Gebäude mit Höhen über 150 Metern. Dazu gehört als einziges Schweizer Projekt der 178 Meter hohe Roche-Turm in Basel. Insgesamt haben sechs Wolkenkratzer Höhen zwischen 300 und 360 Metern. Fünf befinden sich in Moskau und einer in London. (mai)