Bunte Gartenstadt auf ehemaligem Militärstandort in Mannheim

Bunte Gartenstadt auf ehemaligem Militärstandort in Mannheim

Gefäss: 
Teaserbild-Quelle:
Eine dörfliche Atmosphäre... (MVRDV) 1/4

Das Benjamin Franklin Village sowie die Sullivan- und die Furnari Baracks in Mannheim bildeten zusammen einen  grössten Standorte der amerikanischen Streitkräfte in Deutschland. Doch mittlerweile wurde das rund 240 Hektaren umfassende Areal beinahe ganz zurückgegeben. Es soll sich im Laufe der kommenden Jahre zu einem neuen Stadtteil enwickeln.

Wo heute noch die Furnari Baracks stehen, will der deutsche Fertighaushersteller Traumhaus eine bunt durchmischte Überbauung errichten. Junge Familien sollen hier dereinst ebenso einziehen, wie gut verdienende Paare, Singles, Studenten und Pensionierte. So vielfältig wie die künftigen Bewohner soll auch die Siedlung an sich sein:  Das holländische Büro MVRDV das diese plant, schlägt unterschiedliche Haustypen vor, die sich zu einem verspielt-bunten Ganzen zusammenfügen. Allerdings sind die Mehrheit als Reihenhäuser gedacht. Sie kommen in einer üppig begrünten Umgebung zu stehen – das an eine Gartenstadt erinnernde Quartier ist autofrei. Allerdings muss, wer hier wohnt, dennoch nicht auf seinen fahrbaren Untersatz verzichten. Er kann im unterirdischen Parkhaus abgestellt werden.

Die charmante Idee scheint allerdings nicht besonders neu. MVRDV haben schon andere Siedlungen geplant, die einem zumindest auf den ersten Blick ähnlichen Konzept folgen. Das gilt etwa für die geplante Überbauung in Emmen bei Luzern. (mai)