Bündner Stationsgebäude zum Schweben gebracht

Bündner Stationsgebäude zum Schweben gebracht

Gefäss: 
Teaserbild-Quelle: zvg
Im bündnerischen Schnaus baut die Rhätische Bahn (RhB) ein neues Güterumschlagszentrum für die Surselva. Deshalb wurde dort heute das alte Stationsgebäude um 50 Meter verschoben oder vielmehr weg getragen.
 
zvg
Quelle: 
zvg
Krane hoben das Haus hoch.
 
Zwei Pneukrane hoben den Holzbau hoch und setzten ihn auf einen Tieflader, der das Gebäude an seinen neuen Standort brachte. Dort wurde das Haus abermals von den Kränen hochgehoben, die es dann auf einem vorbereiteten Fundament absetzten. Laut RhB dauerte der Transport rund zweieinhalb Stunden.
 
Ursprünglich hätte das Stationsgebäude abgerissen werden sollen. Es wird seit über 20 Jahren nicht mehr bedient. Weil aber die Gemeinde den Bau als für das Ortsbild wichtig und ihn die Denkmalpflege als schützenswert erachtete, sah man von einem Abbruch ab. – An seinem neuen Platz dient er nun als Technikgebäude für das Stellwerk der neuen Gleisanlage und gleichzeitig als Dienstgebäude für das Personal des neuen Güterumschlagzentrums. (mai)