Buchtipp: Die schönsten Gärten und Parks der Schweiz

Buchtipp: Die schönsten Gärten und Parks der Schweiz

Gefäss: 
Teaserbild-Quelle: Bilder: Felix Jungo, Schweizer Heimatschutz

Der Schweizer Heimatschutz veröffentlicht zum Auftakt des Gartenjahrs 2016 die zweite, vollständig überarbeitete Auflage des Buchs „Die Schönsten Gärten und Parks der Schweiz“. Der reich bebilderte Band ist mit Infos zu den vorgestellten Gärten angereichert.

„Die schönsten Gärten der Schweiz“, eine Publikation des Schweizer Heimatschutzes ist sehr beliebt. Deshalb ist nun, zum Auftakt des Gartenjahrs 2016, eine zweite Auflage erschienen, wie es in einer Mitteilung heisst. Sie ist vollständig überarbeitet worden. 120 Seiten voller Gartenpracht erwarten den Leser. Im Buch im A6-Format werden 50 öffentliche Grün- und Freiräume aus allen Landesteilen vorgestellt. Infos und entsprechende Symbole zeigen auf, was im jeweiligen Garten zu erwarten ist: ein Café oder ein Spielplatz, ein besonderes Naturerlebnis oder eine spektakuläre Aussicht.

Das Buch soll aber nicht nur Farbenrausch und Entdeckungsreise für den Leser sein. Der Heimatschutz verfolgt einen weiteren Zweck mit seiner neuen Publikation, wie er schreibt. Das praktische Büchlein solle daran erinnern, dass Grün- und Freiräume nicht einfach so da seien, sondern Pflege, Unterhalt und Schutz benötigten. „Gerade in einer Zeit, in der das Sparen aktuell ist und die Verdichtung wertvolle Grünräume im Siedlungsgebiet bedrängt und verschwinden lässt, braucht es die Wertschätzung für das kulturelle Erbe der Gartenkultur.“ (pd/mt)

„Die schönsten Gärten der Schweiz“: 120 Seiten, Format A6, zweisprachig (D/F), 16 Franken, Bestellung unter www.heimatschutz.ch/shop