Brad Pitt „vermöbelt“ Bett und Tisch

Brad Pitt „vermöbelt“ Bett und Tisch

Gefäss: 
Neu ist Brad Pitts Faszination für Architektur und Design nicht. Dass er nun selbst Möbel entwirft und diese verkauft schon. Zusammen mit dem Möbelhersteller Frank Pollaro bringt er seine erste Kollektion auf den Markt. Dies berichtete das Branchenmagazin „Architectural Digest“.
 
Als Pollaro bei Pitt ein Pult zusammenbaute, entdeckte er ein Skizzenbuch mit Möbelentwürfen des Schauspielers. Pollaro zögerte nicht und lange. „Ich fragte ihn, ‚Warum machen realisieren wir nicht einiges davon?’“, verriet er gegenüber dem „Architectural Digest“. „Brad sagte, dass es ihm Spass machen würde.“ Damit begann die Arbeit an Pitts Möbelkollektion, die in wenigen Tagen auf den Markt kommt.
 
Zu den Einrichtungsstücken gehören etwa ein extravagantes Bett aus einem polierten Tropenholzbogen, ein Sessel, der an ein überdimensionales Marshmallow erinnert und ein verspielter Tisch, dessen Beine wie dramatische Zickzacklinien aussehen. Eine Marmorbadewanne für zwei Personen ist ebenfalls Teil der Kollektion. Mitte Monat werden sie in Pollaros New Yorker Geschäft präsentiert.
 
Ganz im Gegensatz zu seiner Organisation „Make It Right“, die mit bekannten Architekten dabei bezahlbare Häuser für das noch immer unter den Folgen des Wirbelsturms Katrina leidende Gebiet um New Orleans zu bauen, sind die Möbel aus der Feder von Brad Pitt exklusiv und teuer. So wird das Bett nur gerade neun Mal hergestellt. Und die spiralförmigen Beine eines Beistelltischchens sind 24 Karat vergoldet. (mai)