Blick zurück: Baggern wie die Profis an der Baumag

Blick zurück: Baggern wie die Profis an der Baumag

Gefäss: 
Teaserbild-Quelle: Bild: Pascale Boschung

Längst ist er eine der Attraktionen an der Baumag: der Baublatt-Minibagger-Wettbewerb. Auch heuer kämpften Baggerprofis und solche, die schon immer einmal in einem Bagger sitzen wollten, engagiert um den ersten Platz.

Quelle: 
Bild: Pascale Boschung
Gross und Klein versuchten sich an den kniffligen Aufgaben.

Der Stand mit den herzigen Baggern war wie immer am gleichen Ort an der Messe zu finden, auf dem Freigelände. Dennoch war nicht alles beim Alten geblieben. Heuer gab es gleich zwei Herausforderungen: Bei der ersten war eine grosse Bagger-Schaufel mit Wasser gefüllt. Das heisst, am Minibagger war eine Miniatur-Schaufel angebracht, mit der aus der grossen Schaufel Wasser geschöpft und in einen erhöhten Massbecher eingefüllt werden musste. Bei der zweiten Disziplin war der kleine Bagger mit einem Greifer ausgestattet: Auf zwei vorgeformten Plattformen aus Metall befanden sich auf der rechten Seite grosse schwere Steine, die in die vorgefertigten Formen bei der linken Plattform hineingestellt werden mussten. Die dritte und letzte Disziplin blieb erhalten: eine dicke Metallstange, an der oben ein grosser Ring angebracht war. Mithilfe eines Hakens sollte die Stange in eine passende Form gestellt werden. Natürlich galt wie immer: Der Schnellste gewinnt!

Der Stand war rege besucht worden: Nicht nur das Dröhnen und Summen der fleissigen Minibagger war von weitem zu hören. Neben dem gelegentlichen dumpfen Geräusch, wenn einer der schweren Steine aus dem Greifer fiel, lockte auch die Musik einige Besucher an. An Zuschauern, Schaulustigen und Wagemutigen mangelte es jedenfalls nicht. Das Alter spielte keine Rolle, ob gross, klein, jung oder alt, jeder nahm teil. (Pascale Boschung)

Die Namen der Gewinner erfahren Sie in den nächsten Tagen auf www.facebook.com/baublatt. Und einen ausführlichen Rückblick auf die Baumaschinen-Messe samt der ausführlichen Reportage zum Baggerwettbewerb finden sie im Baublatt vom 10. Februar. - Interessieren Sie sich für ein Baublatt-Abo? Dann erfahren Sie über diesen Link mehr.