BKW verzichtet auf zwei Gaswerk-Projekte

BKW verzichtet auf zwei Gaswerk-Projekte

Gefäss: 
Teaserbild-Quelle: zvg

Der Energiekonzern BKW gibt zwei Projekte für Gaskraftwerke definitiv auf. Das geplante Werk in Utzenstorf (BE) wird nicht gebaut. Auch wird sich der Konzern nicht am Werk in Cornaux (NE) beteiligen.

Der Energiekonzern BKW gibt zwei Projekte für Gaskraftwerke definitiv auf. Das geplante Werk in Utzenstorf (BE) wird nicht gebaut. Auch wird sich der Konzern nicht am Werk in Cornaux (NE) beteiligen.

Dies sagte die BKW- Chefin Suzanne Thoma im Interview mit dem „SonntagsBlick“. Die Projekte rechnen sich gemäss Thoma nicht. „Keine Energieproduktion, die nicht subventioniert ist, rentiert sich - egal, ob Kernenergie, Wasser, Kohle oder Gas“, sagte sie.

Für Windenergie hingegen sieht Thoma auch in der Schweiz Möglichkeiten. „Es gäbe einige interessante Standorte. Leider ist die Akzeptanz aber gering. Die Schweiz ist kein optimales Windland“, sagte sie. Solarenergie werde hingegen in den nächsten 20 bis 30 Jahren eine bedeutende Rolle spielen. (sda)

Quelle: 
zvg
So soll die Zentrale des Gascombikraftwerks in Cornaux aussehen.