BIG hat ein Herz für Lego

BIG hat ein Herz für Lego

Gefäss: 
Teaserbild-Quelle: zvg
Der Legositz im dänischen Billund wächst. Und zwar um ein „Lego Experience Center“. Seine Architektur erinnert an einen Haufen weisser Legosteine und stammt aus der Feder des dänischen Büros BIG.
 

Der rund 30 Meter hohe Gebäudekomplex setzt sich aus unterschiedlich grossen Kuben und Quadern zusammen. Er verfügt über verschiedene Ebenen und über diverse Dachgärten. Das fast labyrinthartig konzipierte Anlage soll zu einer Entdeckungreise durch die Legowelt einladen. Und zwar  nicht nur in dem es alle kulturellen sowie gesellschaftlichen Aspekte und die Geschichte der bunten Bausteine aufzeigt, sondern indem es Gross und Klein auch animiert, selber kreativ zu werden. Denn Legofans sollen hier auch erfahren können, was sich mit ihrem Lieblingsspielzeug alles bauen lässt.  Neben dieser rund 1900 Quadratmeter umfassenden Ausstellungsfläche sind untere anderem ein Café sowie ein Laden geplant.  

 
Der dänische Spielzeugriese rechnet mit jährlich 250'000 Besuchern. Bis es soweit ist, dauert es aber noch etwas. Der Start der Bauarbeiten ist im Frühjahr 2014 vorgesehen, eröffnet werden soll der Lego-Tempel zwei Jahre später. (mai)
 
zvg
Quelle: 
zvg
Bauen für Legosteine: der Entwurf von BIG für Lego.