Betriebslüftung für 40 Millionen Franken

Betriebslüftung für 40 Millionen Franken

Gefäss: 
Die AlpTransit und die Arbeitsgemeinschaft TLT- Turbo /ABB haben den Werkvertrag für die Betriebslüftung des Gotthard-Basistunnels unterzeichnet. Dabei handelt es sich um ein Auftragsvolumen von rund 40 Millionen.
 
Die Konstruktion und der Einbau der Zu- und Abluftventilatoren in den beiden Lüftungszentralen in Sedrun GR und Faido TI bilden das Kernstück des Auftrags. - Die Ventilatoren sollen bei einem Brand für ausreichend Frischluft in den Nothaltestellen sowie für einen gezielten Rauchabzug sorgen. Insgesamt umfasst der Auftrag die Ausführungsprojektierung und Entwicklung der Betriebslüftung sowie deren Herstellung und den Einbau in den Multifunktionsstellen und Lüftungszentralen. Dies teilte die AlpTransit mit. Voraussichtlich starten die Einbauarbeiten Mitte 2012 und dauern bis Frühjahr 2014. (sda)