Betonschalung aus Wachs

Betonschalung aus Wachs

Gefäss: 

Deutsche Forscher haben eine neuartige Schalung aus 100 Prozent recycelbarem Industriewachs entwickelt. Sie bietet grosse geometrische Freiheiten in der Herstellung von komplexen Beton-Bauteilen und erzeugt kein Gramm Abfall.

UHPC (Ultra Hochfester Beton) ist eine Betonsorte, die sich noch im Entwicklungsstadium befindet. Die Feinheit und hohe Festigkeit dieses Baustoffs könnte ganz neue Anwendungsgebiete für effiziente und filigrane Konstruktionen erschliessen. In der Baupraxis wird UHPC bisher kaum verwendet. Erstens fehlen noch entsprechende Normen. Zweitens wird die Herstellung von Decken, Stützen und Platten mit den marktüblichen geraden und ebenen Systemschalungen dem neuen Material nicht gerecht. So sind zwar frei geformte Betonteile technisch möglich, aber sie erfordern aufwendige und teure Sonderlösungen.

Hier setzt ein Projekt von Forschern am Institut für Tragwerksentwurf der Technischen Universität Braunschweig an. In Kooperation mit dem Institut für Werkzeugmaschinen und Fertigungstechnik wollen sie eine neuartige und allgemeingültige Schalungstechnologie entwickeln, um Beton-Bauteile aus hochfestem, aber auch aus Normal- und Leichtbeton möglichst wirtschaftlich herzustellen. Ziel ist laut Projektbeschreibung auf der Website der Universität auch, dass "nahezu jede geometrisch komplexe Form mit maximaler Präzision möglich ist". Ebenfalls ein Kriterium ist die Nachhaltigkeit. Aus diesen Vorgaben ist die Non-Waste-Wachsschalung entstanden. In kleinmassstäblichen Vorversuchen haben die Forscher verschiedene synthetische Paraffin-, Polyethylen- und Fischer-Tropsch-Wachse getestet und bereits einige Erfolge erzielt (siehe Video). Nun soll die Technologie auf komplexe und grosse Bauteile untersucht und weiterentwickelt werden. Vor allem zwei Einsatzgebiete stehen im Fokus: die Herstellung von Aussen-Wachsschalungen, in die Beton eingefüllt wird, und Hohlraum-Wachsschalungen, die den eingefüllten Beton verdrängen und nach dem Herausschmelzen des Wachses im Inneren Hohlräume erzeugen. (mt/pd)