Bauninfomanager: Gewusst was, wer, wo, wie viel und wann

Bauninfomanager: Gewusst was, wer, wo, wie viel und wann

Gefäss: 

60‘000 Bauobjekte recherchiert und kategorisiert das Bauinfo-Center. Es schafft damit die Grundlage für die umfangreichste Bauprojektdatenbank  der Schweiz – den Bauinfomanager –  und bietet so Unternehmen aus der Baubranche  massgeschneiderte Informationen zu Bauprojekten aus der ganzen Schweiz. Wer wissen will, besucht das Impulsreferat an der Appli-Tech.  

Ob Neubau eines Einfamilienhauses, Umbau öffentlicher Bauten oder Abbruch einer Gewerbehalle – das Bauinfo-Center weiss wo, was, wie, wann, für wie viel und mit wem gebaut wird. Dazu klärt das 40köpfige Rerchercheteam  zahlreiche Eckdaten und Informationen ab: Baustadium, Bauarten, Kennzahlen wie Bausumme, Grundstücksfläche, Anzahl Stockwerke, Termine für Baueingaben und die Kontaktdressen der am Bau Beteiligten. Diese Daten lassen sich abonnieren, und zwar exakt auf die entsprechenden Bedürfnisse zugeschnitten. Unsere Kunden nutzen sie dann um  sich etwa um sich für Aufträge zu bewerben oder um Kontakt zu Bauherren, Architekten, Planern und auschreibenden Stellen aufzunehmen.

Die Bauinfo-Center Kundschaft ist breit gefächert. Neben  Handwerksbetrieben und KMU der Baunrache zählen etwa auch Hersteller, Bauzulieferer, Banken, Versicherungen, Immobilienverwaltungen, Forschungseinrichtungen oder Behörden dazu.  

An der Appli-Tech stellt Thomas Haake von Docu Media Schweiz den Bauinfomanager im Rahmen der Impulsreferate vor. Und zwar am 4. Februar 2015, von 16.30 bis 17 Uhr.  -  Zudem ist das Bauinfo-Center an der Appli-Tech vor Ort (Halle 2, Stand A212) (bb)

Internett: www.bauinfocenter.ch