Baumeisterverband: Verlängerung des LMV bis 2018

Baumeisterverband: Verlängerung des LMV bis 2018

Gefäss: 

Der Landesmantelvertrag (LMV) für das Bauhauptgewerbe wird bis Ende 2018 verlängert. Die Delegierten des Schweizerischen Baumeisterverbands (SBV) fällten den Entscheid heute Mittwoch an einer ausserordentlichen Versammlung.

Damit tritt die Lösung, auf die sich der SBV mit Unia und Syna bereits im Dezember geeinigt hatten per sofort in Kraft. Im Wesentlichen besteht sie aus der Verlängerung des geltenden LMV bis Ende 2018. Anstelle von Lohnerhöhungen einigte man sich auf eine Erhöhung der Arbeitgeber- und Arbeitnehmerbeiträge zur Sicherung des Rentenalters 60 im Bauhauptgewerbe. Des Weiteren wird ab 2017 die Mittagsentschädigung von 15 auf 16 Franken erhöht. Und um Missbräuche zu bekämpfen, dürfen Löhne künftig nicht mehr in bar ausbezahlt werden.

Der Landesmantelvertrag für das Bauhauptgewerbe sei der arbeitnehmerfreundlichste Gesamtarbeitsvertrag für Handwerker in der Schweiz, hält dazu der SBV in seiner Medienmitteilung fest.  (mai/mgt)