"Bauen & Modernisieren": Weichen nachhaltig stellen

"Bauen & Modernisieren": Weichen nachhaltig stellen

Gefäss: 

Die "Bauen & Modernisieren" präsentiert vom 8. bis 11. September  in der Messe Zürich Trends und Neuheiten rund um den Bau. Thema ist der nachhaltige Weg zum sparsamen Haus.

Häuser zukunftsfähig zu bauen, heisst für die Veranstalter der Messe, die richtigen Weichen zu stellen. Und so geht es ebenso darum, wie man ein Badzimmer gut plant, wie um die Frage, ob Sonnenenergienutzung oder Photovoltaik die passenden Energieträger sind. Weiteres Thema ist der Ersatz von Ölheizungen und worum es genau bei Smart Living im eigenen Heim geht. Daneben wird die «Digitalisierung» von allen Seiten beleuchtet sowie den Trends in der Siedlungsentwicklung wird nachgegangen. Den «inspirierenden Rahmen» bilden neben der umfangreichen Schau mit 580 Ausstellern die Bereiche Bad, Boden, Küche und Eigenheim. Wer auf der Suche nach Ideen für seinen Garten ist, findet sie in den beiden den vier Jahreszeiten gewidmeten Showgärten.

Ergänzt wird die Schau von einem reichhaltigen Programm und von zahlreichen Fachvorträgen. Zudem findet im Rahmen der Messe das von Energie Schweiz getragene «Forum Architektur» statt: Es thematisiert das digitale Bauen anhand aktueller Beispiele sowie anhand von Erfahrungen mit Plusenergie-Häusern und der 2000-Watt-Gesellschaft.

Zudem konnten als Programmpartner die Kampagne «starte! jetzt energetisch modernisieren» der Baudirektion des Kantons Zürich, die Elektrizitätswerke des Kantons Zürich und die Zürcher Kantonalbank gewonnen werden. Daneben beteiligen sich an der «Bauen & Modernisieren» Verbände wie die IG Passivhaus, energie-cluster.ch, Holzenergie und die Swissolar. (mai/mgt)

Bauen & Modernisieren, 8. bis 11. September
Ort: Messe Zürich
Öffnungszeiten: Donnerstag bis Sonntag 10 bis 18 Uhr
Weitere Informationen: www.bauen-modernisieren.ch