Baublatt-Monatsstatistik März: Abkühlung hält sich in Grenzen

Baublatt-Monatsstatistik März: Abkühlung hält sich in Grenzen

Gefäss: 
Teaserbild-Quelle: Urs Rüttimann

Die Baueingaben bleiben auf stabilem Kurs. Gegenüber dem Vorjahresmonat lagen im März sowohl die Gesuche (+1,5%) als auch die Bewilligungen (-1,1%) nahe beim Wert des Vorjahresmonats. Dieses Niveau bringt der Bauwirtschaft solide Umsätze.

Die Dynamik der Spitzenjahre 2010 bis 2013, die zu einer regionalen Überhitzung des Baus führte, kann seit dem zweiten Halbjahr 2014 nicht mehr gehalten werden. Bei den Baueingaben ist, im Gegensatz zur realen Bauwirtschaft, der Zenit bereits 2013 überschritten worden.

Bauwirtschaft ohne klaren Trend
Ob die Delle der Baukonjunktur bereits ausgestanden ist, muss sich noch weisen. (ur)

Den ausführlichen Artikel lesen Sie im Baublatt 15 vom 15. April.

Hier können Sie das Baublatt abonnieren.