Baublatt-Monatsstatistik Dezember: Bauinvestitionen erholen sich leicht

Baublatt-Monatsstatistik Dezember: Bauinvestitionen erholen sich leicht

Gefäss: 

Im Vergleich zum Vorjahr wurden im Dezember 4,4 % mehr Gesuche eingereicht. Allerdings hatte der diesjährige Dezember einen Arbeitstag mehr. Insgesamt setzt sich die Tendenz der vergangenen Monate fort: Seit einem halben Jahr zeichnet sich im Bau eine Bodenbildung ab.

Im Vergleich zum Vorjahr wurden im Dezember 4,4 % mehr Gesuche eingereicht. Allerdings hatte der diesjährige Dezember einen Arbeitstag mehr. Insgesamt setzt sich die Tendenz der vergangenen Monate fort: Seit einem halben Jahr zeichnet sich im Bau eine Bodenbildung ab. So stiegen im 3. und 4. Quartal 2015 die geplanten Bauausgaben gegenüber dem Vorjahresquartal um 14,3 und 10,6 %, nachdem sie zuvor über zwei Jahre lang rückläufig gewesen waren. Die Zahlen zum 4. Quartal 2015 folgen im nächsten Baublatt.

Regional ist die Zahl der Baugesuche in der Romandie (+16,4 %) und in der Deutschschweiz (+7,2 %) deutlich gestiegen. In der italienischen Schweiz (-46,6 %) hingegen liegen die Gesuche weit unter dem Durchschnitt der vergangenen Monate. Erfahrungsgemäss schwanken die Zahlen in diesem kleinen Landesteil stark. (ur)

Den ausführlichen Artikel lesen Sie in Baublatt 3 vom 22. Januar.

Hier können Sie das Baublatt abonnieren.

(link is external) Mit diesem Link können Sie ergänzende Grafiken als PDF herunterladen.

Alle Online-Inhalte von BaublattPLUS sind im Baublatt-Abonnement enthalten.

Anmelden

Sie sind noch nicht Abonnent und möchten den Artikel sofort lesen?