Ausstellervorbericht: Alno (Schweiz) AG, Nidau BE

Ausstellervorbericht: Alno (Schweiz) AG, Nidau BE

Gefäss: 

An der Swissbau ist die Küchenherstellerin Alno (Schweiz) AG nicht nur mit einem Stand vertreten. Das Unternehmen lädt auch zu einem Referat der Trend- und Zukunftsforscherin Oona Horx-Strathern zum Thema „Welche Anforderungen hat die Küche von morgen zu erfüllen?“ ein.

Am Eröffnungstag der Swissbau lädt die Alno (Schweiz) AG zu einem Vortrag von Oona Horx-Strathern ein. Im Referat der Trend- und Zukunftsforscherin werden Bedingungen und Formen der Architektur im 21. Jahrhundert aus den wichtigsten sozio-ökonomischen Megatrends heraus entwickelt: Mobilität, Nachhaltigkeit, die neue Rolle der Frauen, Alterung sowie das neue Bedürfnis nach „mindfulness“. Die Veranstaltung findet am Dienstag, 12. Januar 2016, von 15 bis 17.15 Uhr im Swissbau-Congress-Center (dritter Stock, Saal Osaka) statt. Eine Anmeldung ist obligatorisch (unter www.alno.ch/event oder per E-Mail an events@alno.ch).

Wegweiser für die Kunden

An ihrem Stand ist die Küchenherstellerin die ganze Messe-Woche über präsent. Die Marke Alno bietet eine klare Orientierung auf dem heute unübersichtlichen Angebot auf dem Küchenmarkt. Bei seinen Produkten kombiniert das Unternehmen neueste Technologien und zeitgenössische Trends. Die selektive Auswahl an Qualitäts-Küchen soll den Verbrauchern als klarer Wegweiser dienen.

Die Alno (Schweiz) AG mit Hauptsitz in Nidau hat in der Schweiz sechs eigene Alno-Shops: in Biel, Reinach BL, Rothrist, Zürich, Wallisellen und Meilen. Ausserdem verfügt sie über 80 Handelspartner. Das Mutterhaus in Deutschland zählt mit rund 2100 Mitarbeitern zu den führenden Küchenherstellern Deutschlands.

 

Halle 2.1 / Stand D91
Tel. 032 329 99 00
www.alno.ch