Ausstellervorbericht: Albanese Baumaterialien AG, Winterthur

Ausstellervorbericht: Albanese Baumaterialien AG, Winterthur

Gefäss: 

Gleich zu Beginn des neuen Jahres öffnet eine der grössten Baumessen Europas ihre Tore, die Swissbau. Albanese präsentiert innovative Produkte, die den Alltag auf der Baustelle erleichtern.

Traditionell wartet die Albanese Baumaterialien AG aus Winterthur mit Neuheiten auf. Das wird auch diesmal so sein. Direkt neben den am Stand präsentierten innovativen Produkten tauschen die Besucher Informationen aus und finden bei einem Boccalino Zeit, mitten im Messetrubel innezuhalten und sich wohl zu fühlen. Denn auch die sprichwörtliche Gastfreundschaft hat bei Albanese Tradition.

Die Albanese-Neuheiten sind immer gut gehütete Geheimnisse, die erst am Eröffnungstag der Swissbau gelüftet werden. Soviel sei aber vorweggenommen: Sie werden auf der Baustelle den Alltag erleichtern und eine grosse Zeitersparnis mit sich bringen sowie die Kosten für den Unternehmer senken.

Messe-Rabatt

Seit nun mehr 39 Jahren ist Albanese die führende Kraft auf dem Schweizer und Europäischen Baumarkt. Mit seinen in der Schweiz hergestellten Produkten erhöht das Unternehmen die Baugeschwindigkeit und gleichzeitig die Sicherheit auf der Baustelle. Es werden Produkte aus den Bereichen der Abschalungstechnik, der Verankerungstechnik, der Mauerarmierungstechnik, der Anschlag- und Abstandhaltetechnik, des Schalungszubehörs, der Werkzeuge und der Sicherheitsbekleidung präsentiert. Auch das Einkaufen an der Messe wird sich bei Albanese lohnen, denn der Besteller profitiert von einem speziellen Messe-Rabatt.

Auch für Planer, Architekten und Ingenieure spannend

Der Besuch am Albanese-Stand lohnt sich aber nicht nur für Bauunternehmer, Poliere oder Handwerker, sondern vor allem auch für den Planer, den Architekten und den Ingenieur. Der Planer und Architekt kann sich über das UNI-Fix-System, der einfachen und stabilen Systemlösung für Flachdachrand- und Terrassenabschlüsse, informieren und sich die Neuheit am Modell mit zahlreichen Beispielen vorführen lassen. Weitere interessante Produkte sind ebenfalls auf dem Stand ausgestellt.

Der Ingenieur wird vor allem das V-Max-Board unter die Lupe nehmen, denn damit werden auf einfachste Weise Arbeitsfugen mit Eisendurchdringungen hergestellt. Der Vorteil liegt darin, dass die Abschalung aus reinem Beton besteht und im Bauwerk verbleibt, wobei sogar die SIA-Norm 262 (Schubfestigkeit von Fugen) übertroffen wird.

 

Halle 1.0 Nord / Stand B91
Tel. 052 213 86 41
www.albanese.ch