Ausflugstipp: Viele Wege führen zum Turm

Ausflugstipp: Viele Wege führen zum Turm

Gefäss: 
Teaserbild-Quelle: Tschubby CC BY-SA 3.0, comons.wikimedia.org

Er bietet eine einmalige Fernsicht bis in die Alpen, den Schwarzwald und die Vogesen: der Cheisacherturm auf dem Geissberg in der Gemeinde Gansingen im Kanton Aargau. Wer den Turm besteigt, dem eröffnet sich vor allem auch ein Blick auf die näher liegende landschaftliche Vielfalt und Eigenart dieses Schutzgebiets von nationaler Bedeutung. Das Bauwerk befindet sich in einem Waldreservat.

Quelle: 
Tschubby CC BY-SA 3.0, comons.wikimedia.org
109 feuerverzinkte Treppenstufen führen zur Aussichtsplattform.

Der 2010 erstellte Turm ist 23,8 Meter hoch. 109 feuerverzinkte Treppenstufen führen zur Aussichtsplattform, die 722 Meter über Meer liegt. Vier Panoramatafeln, erstellt durch das Bundesamt für Landestopografie (Swisstopo), informieren die Besucher über die mögliche Aussicht. Dazu werden zwei Fernrohre gratis zur Verfügung gestellt.

Das filigrane Bauwerk steht auf dem höchsten Punkt eines markanten Jurahügels – genau an der Stelle, wo im Zuge der ersten Landesvermessung bereits ein Turm erbaut worden war. 1924 wurde dieser Vermessungsturm abgebrochen. Seine immer noch sichtbaren Fundamente weckten die Idee, an dieser Stelle wieder einen Turm zu errichten.

Der Holzturm ist das Ergebnis einer interdisziplinären Arbeit an der Berner Fachhochschule Architektur, Bau und Holz. Die architektonisch spannende Konstruktion des Schöpfertrios Sandra Horat, Fabian Schmid und Martin Zwahlen verfügt über einen quadratischen Grundriss. Die tragenden Teile bestehen aus verleimtem Lärchenholz, die lamellenartige Verschalung aus unbehandelter Weisstanne. Dem konstruktiven Holzschutz wurde besondere Beachtung geschenkt.

Nach der Eröffnung entwickelte sich der Cheisacherturm schnell zu einem beliebten Ausflugsziel. Er liegt in einem beliebten Wandergebiet – unzählige Wanderwege führen zum Turm, zum Beispiel der bekannte Fricktaler Höhenweg. Wälder und Wiesen, wechselvolle Ausblicke und angenehme Ruhe locken zu jeder Jahreszeit. Besonders reizvoll ist der Zugang über den Fricktaler Höhenweg entweder von der Ampfernhöhe (zwischen Mönthal und Sulz gelegen) oder vom Bürensteig (zwischen Gansingen und Remigen) aus. (stg)

Tipps für Anreise und Wanderrouten sowie weitere Informationen: www.cheisacher-turm.ch