Aus der Tiefe geholt

Aus der Tiefe geholt

Gefäss: 
Teaserbild-Quelle: my
Über dem oberen Zürichseeufer wird seit Jahrhunderten Sandstein abgebaut. Vor 200 Jahren waren die Menschen höchstens in der Lage, vier Meter tief zu graben, um an den Baustoff heranzukommen. Dort fängt die gute Schicht jedoch erst an. Heute ist es möglich, durch Sprengungen und andere moderne Mittel tiefer zu graben. Der aktuelle Abbauschacht von Müller Natursteine ist 37 Meter tief, die Gesteinsblöcke sind bis zu 13 Tonnen schwer.