ARC-AWARD 2013: Architekturperlen gesucht

ARC-AWARD 2013: Architekturperlen gesucht

Gefäss: 
Teaserbild-Quelle: zvg
Die Schweizer Baudokumentation und die ­Architekturzeitschrift VISO suchen die besten Industrie- und Kulturgebäude der Schweiz. Und zwar im Rahmen des diesjährigen ARC-AWARD. In diesen Tagen ist die Website zum Wettbewerb online gegangen.

 

zvg
Quelle: 
zvg
Gesucht sind qualitativ hochwertige Projekte .

 

Mitmachen können alle Planer und Büros, die in den letzten fünf Jahren ein Projekt in einer von sechs Kategorien realisiert haben. Die Vorgaben und Teilnahmebedingungen sind abrufbar unter www.arc-award.ch. Zu gewinnen gibt es pro ­Kategorie 10 000 Franken und vier Sonderpreise à 3500 Franken sowie einen mit 10'000 Franken dotierten Publikumspreis. Anmeldeschluss ist der 31. Mai.

Zur Premiere des Wettbewerbs im vergangenen Jahr waren über 300 qualitativ hochwertige Projekte von namhaften Büros wie EM2N eingereicht worden. Zu den Siegern zählten die Lussi + ­Halter Partner AG und Von Ballmoos Krucker  Architekten. Am 31. Oktober findet die Preisverleihung im neuen Kongresszentrum der Messe Luzern statt. Eine Fachjury unter dem Vorsitz von Ludovica Molo beurteilt die Projekte. (ffi)

Anmeldeschluss: 31. Mai
Preisgelder: Gesamtwert 84 000 Franken
Preisverleihung: 31. Oktober, Kongresszentrum Luzern
Weitere Infos: www.arc-award.ch