Arbeitssicherheit Schweiz: Gegen Risiken im Job

Arbeitssicherheit Schweiz: Gegen Risiken im Job

Gefäss: 

Kaum eine andere Fachmesse in der Schweiz befasst sich ausschliesslich und umfassend mit dem Thema Mitarbeitersicherheit wie die Arbeitssicherheit Schweiz in der Bernexpo. Auch an der sechsten Ausgabe sollen Führungskräfte, Sicherheitsingenieure und­ Gesundheitsbeauftragten neue Produkte zu entdecken und vor Ort ausprobieren können.

Neben einer Produkteschau bietet sie ein reichhaltiges Rahmenprogramm mit Vorträgen und weiteren Veranstaltungen.Höhepunkte im Messeprogramm sind die Auftritte der Keynote-Speaker. Dieses Jahr geht es vor allem um psychosoziale Risiken: Auf die Prävention psychischer Fehlbelastungen konzentriert sich der Fachpsychologe für Psychotherapie Andi Zemp von der Privatklinik Wyss AG. «Mythos Stress – Wege zur Leistungslust statt Leistungsfrust» ist das Thema von Referentin Manuela Jacob-Niedballa. Niklas Baer, Leiter der Fachstelle für Psychiatrische Rehabilitation der Psychiatrie Baselland, und Eliane Stricker, Leiterin Gesundheitsmanagement der Helsana Versicherungen AG, zeigen in ihrem Vortrag anhand von neuen Arbeitgeberbefragungen und OECD-Analysen auf, wie häufig Führungskräfte mit psychisch auffälligen Mitarbeitenden konfrontiert sind. Sie erklären wie sich solche Probleme auf das Arbeitsumfeld und auf die Produktivität auswirken können und wie mit solchen Situationen umgegangen werden kann. Als vierter Keynote-Speaker wird Andreas Speh von der Dupont de Nemours Deutschland GmbH erwartet: Er befasst sich in seinem Referat mit dem Operational Risk Management.

Aufregend wird es in zudem am Gemeinschaftsstand von Swiss Safety, dem Verband der Schweizer Anbieter von persönlicher Schutzausrüstung, und dem Schweizerischen Höhenarbeiter- und Riggingverband: Die Verbände demonstrieren Seilrettungen aus verschiedenen Arbeitssituationen in der Höhe live in der Messehalle. Zu sehen gibt es eine Rettung auf einem Schrägdach, aus einem Auffangsystem sowie an einem hängenden Seil. Neu im Rahmen­programm ist der «Meetingpoint»: ein Forum, an dem sich die Besucher mit Branchenkollegen über aktuelle Fragestellungen aus dem Arbeitsalltag austauschen können.

Unter dem Titel «Swiss Corporate Fashion» zählt der Bereich Berufsbekleidung zu den Hauptthemen der Messe. Denn die Ansprüche steigen ständig. Schutz- und Arbeitsbekleidung muss heutzutage nicht nur sicherheitstechnische Voraussetzungen erfüllen, sondern auch Spass machen. Sie soll modisch, funktional, qualitativ hochwertig und pflegeleicht sein. Interessierte Unternehmensentscheider und Einkäufer haben in diesem Messebereich die Möglichkeit, Neuhei-ten punkto Materialen und Textilen, Entwicklungen bezüglich Pflege und Wartung sowie aktuelle Design-Trends aufzuspüren. (mrm/mgt)

Arbeitssicherheit Schweiz Bernexpo Bern
Öffnungszeiten: Mittwoch und Donnerstag 9 bis 17.30 Uhr, Freitag 9 bis 16 Uhr
Weitere Infos: www.arbeits-sicherheit-schweiz.ch