Arbeiter tödlich verunfallt

Arbeiter tödlich verunfallt

Gefäss: 
 
Ein 28-jähriger Arbeiter ist am Donnerstagnachmittag auf einer Baustelle in Au von einem herunterfallenden Schalungselement getroffen worden.
 
Dabei erlitt er so schwere Verletzungen, dass er noch am Unfallort starb, wie die Polizei mitteilte. Der Mann wollte mit Hilfe eines Krans eine Bauverschalung anbringen. Er steuerte den Kran mit einer Fernbedienung. Dabei müsse eine Last aus einigen Metern Höhe herunter gefallen sein, hiess es im Communiqué. Der 28-Jährige wurde davon getroffen und tödlich verletzt.
 
Die Staatsanwaltschaft hat eine Untersuchung eröffnet. Zur genauen Klärung des Unfalls wurden Kriminaltechniker der Kantonspolizei beigezogen.
 
 
(sda)