Agglomerations-Programm für das untere Reusstal

Agglomerations-Programm für das untere Reusstal

Gefäss: 

Seit Dezember wird das untere Reusstal gemäss der Definition des Bundes der  Agglomeration von Luzern zugerechnet. Darum will der Urner Regierungsrat zusammen mit den betroffenen Gemeinden ein entsprechendes Agglomerationsprogramm ausarbeiten. Es soll im September 2016 beim Bund eingereicht werden.

Das Agglomerationsprogramm ermögliche es, an Verkehrsmassnahmen zur besseren Abstimmung von Siedlung und Verkehr Bundesbeiträge auszulösen, schreibt die Standeskanzlei in ihrer  Medienmitteilung. Zudem ist der Regierungsrat überzeugt, dass mit ein Agglomerationsprogramm dem unteren Reusstal die Chance bietet, Siedlungs- und Verkehrsplanung gemeinsam weiterzuentwickeln und zu gestalten. (mai)