Abstimmung über zweite Gotthardstrassenröhre im Februar

Abstimmung über zweite Gotthardstrassenröhre im Februar

Gefäss: 

Nun steht fest, wann das Stimmvolk über einen Bau einer zweiten Röhre des Gotthard-Strassentunnels entscheidet. Am 28.Februar ist es so weit.

Damit befindet der Souverän bereits zum dritten Mal direkt oder indirekt über den Bau eines zweiten Strassentunnels durch das Gotthardmassiv. Bisher hatten die Stimmberechtigten stets Nein gesagt, sowohl 1994 anlässlich der  Alpenschutzinitiative als auch 2004, als es um den Gegenvorschlag zur Avanti-Initiative gegangen war. Aus Sicht des Bundesrats und des Parlaments ist ein neuer Strassentunnel nötig, damit der erste, im Jahr 1980 eröffnete Tunnel saniert werden kann. Der Verein „Nein zur zweiten Gotthardröhre“ hatte dagegen das Referendum ergriffen.

Ebenfalls abgestimmt wird am 28. Februar über die Initiative der CVP „Für Ehe und Familie – gegen eine Heiratsstrafe“ und über die von den JUSO, der SP sowie von verschiedenen Hilfswerken lancierte Initiative „Keine Spekulation mit Nahrungsmitteln“. (mai/sda)