Abschluss der Arbeiten nach 15 Jahren

Abschluss der Arbeiten nach 15 Jahren

Gefäss: 
Nachdem bei St. Margrethen Ende Februar mit dem Einbau von Betonsäulen umfangreiche Dammverstärkungen vorgenommen worden sind, ist die Sanierung des letzten Dammabschnittes bis zur Mündung in den Bodensee im vollen Gange.
 
Die Sanierung der Hochwasserdämme zwischen der Illmündung und dem Bodensee ist bald beendet. Dies geht aus einer Mitteilung des Kantons hervor. Bereits konnten die Behinderungen bei der Eisenbahnbrücke in St. Margrethen und entlang des Radweges aufgehoben werden. Nach fast 15 jähriger Bautätigkeit werden im April 2010 die umfassenden Sanierungsarbeiten auf der internationalen Rhein-Strecke abgeschlossen sein. (mai)