Abbruch der Bahnbrücke über die A2 bei Bellinzona

Abbruch der Bahnbrücke über die A2 bei Bellinzona

Gefäss: 
Auf der Neat-Baustelle des Nodo di Camorino laufen die Arbeiten auf Hochtouren. Der nächste Schritt ist der Abbruch der alten Bahnbrücke über die Autobahn A2, in der Nähe der Ausfahrt Bellinzona Süd. In diesen Tagen begannen die Arbeiten. Sie dauern voraussichtlich bis Ende Jahr.
 
Die alte Eisenbahnbrücke stammt aus den 60-er-Jahren und hat ein Gesamtvolumen von rund 1400 Kubikmetern Beton. Die Abbrucharbeiten werden im Verlauf der kommenden Monate vorgenommen und erfolgen von Osten (Bellinzona) nach Westen (Locarno) in vier Etappen. Danach wird die alte Eisenbahnbrücke durch zwei neue, nebeneinander liegende Brücken ersetzt.  Die erste dieser beiden Brücken steht bereits, sie ist seit April in den Betrieb, und zwar für den Bahnverkehr zwischen Giubiasco und Cadenazzo.
 
Nach dem Abbruch der alten Brücke wird die erste Brücke mit den Gleisen leicht Richtung Norden verschoben. Anschliessend beginnt südlich davon der Bau der zweiten Brücke. Ab 2014 rollt der Eisenbahnverkehr dann vierspurig über die A2.
 
Wie die Alptransit mitteilt, wird der Verkehr in dieser Zeit auf der Autobahn so geleitet, dass es zu möglichst wenig Verkehrsbehinderungen kommt. (mai/mgt)