ABB erhält Aufträge über 65 Millionen Dollar

ABB erhält Aufträge über 65 Millionen Dollar

Gefäss: 
Der Technologiekonzern ABB hat von der Mass Global Investment Aufträge im Wert von rund 65 Millionen Dollar für Energie-Infrakstrukturanlagen im Irak erhalten.
 
Der Auftrag umfasst laut ABB die Lieferung einer schlüsselfertigen Automations- und elektrischen Lösung für ein neues Gaskraftwerk. Ebenfalls dazu gehört die Erweiterung einer Unterstation. Damit soll die Stromversorgung und Übertragsungsinfrastruktur im Norden Iraks verbessert werden. Das neue Kraftwerk Dohuk 2 wird über vier Gasturbinen mit einer Kapazität von je 125 Megawatt (MW) verfügen. Es erweitere das von ABB gebaute 500-MW- Kraftwerk Dohuk-1, das den Betrieb 2011 aufgenommen hat, heisst es in der Medienmitteilung. Das weitere Projekt betrifft ein Leitsystem und eine 400-kV-Unterstation für die Netzanbindung des Gaskraftwerks Erbil. Diese Anlage werde um einen Abhitze- Dampferzeuger und zwei Dampfturbinen erweitert. (mai/sda)