80`000 Personen täglich

80`000 Personen täglich

Gefäss: 
 
Durchschnittlich 80'000 Menschen überqueren pro Tag die See-, Kapell-, Reuss- und Spreuerbrücke sowie den Rathaussteg in der Luzerner Altstadt. Die Stadt will nun den Fussgängern in der Innenstadt mehr Beachtung schenken.
 
Das städtische Tiefbauamt führte die Fussgängerzählung auf den fünf Brücken im Rahmen des Monitorings Gesamtverkehr Luzern durch. Dieses wird gegenwärtig für die periodische Analyse der Verkehrsentwicklung in Stadt, Agglomeration und Kanton aufgebaut. Laut Medienmitteilung der Stadt Luzern vom Montag erfassten automatische Fussgängerzählgeräte die Daten. Diese wurden anhand von manuellen Zählungen und Beobachtungen geeicht. Während im Durchschnitt über 80'000 Passanten die Brücken im Altstadtbereich überquerten, stieg die Zahl an Samstagen auf über 100'000 Personen.
  
Die höchsten Fussgängerzahlen wurden mit durchschnittlich knapp 29'000 Personen auf der Seebrücke verzeichnet. Zudem überqueren täglich 40'000 Fahrzeuge, 33'000 ÖV-Passagiere und in den Sommermonaten 5000 Velofahrer die Seebrücke. Die erhobenen Fussgängerzahlen würden die Bedeutung des Fussverkehrs für die Innenstadt belegen, heisst es in der Mitteilung weiter. Sie würden zeigen, dass diese Verkehrsart in den Gesamtverkehrsüberlegungen in der Innenstadt vermehrt beachtet werden müsse. (sda)