156 Millionen Franken für den Verkehr

156 Millionen Franken für den Verkehr

Gefäss: 
Dieses Jahr gibt der Kanton Aargau für den Neubau, Ausbau und Erhalt des Verkehrsnetzes 156 Millionen Franken aus. Rund 100 Millionen Franken werden für Kantonsstrassen aufgewendet.
 
Neben den Neu- und Ausbauten sind insgesamt 41 Millionen Franken für Belagserneuerungen- und verstärkungen sowie Sanierungen von Brücken vorgesehen, wie das Aargauer Departement Bau, Verkehr und Umwelt (BVU) am  mitteilte. Unter anderem werden im Grossraum Baden Belagssanierungen auf den Zubringerachsen vorgenommen. Zudem sollen mehrere Bahnübergänge der Seetalbahn in der Gemeinde Seon sicherer gestaltet werden. Des Weiteren wird in Aarau der Umbau des Knotens Suhrebrücke abgeschlossen. - Weitere zwölf Millionen Franken fliessen in den Ausbau des kantonalen Radnetzes. (mai/sda)