Kunst aus dem Baumarkt: Ai Weiwei zum Nachbauen

Kunst aus dem Baumarkt: Ai Weiwei zum Nachbauen

Teaserbild-Quelle: Pxhere, CC0
Baumarkt Hornbach: Ai Weiwei zum Nachbauen

„Safety Jackets Zipped the Other Way“ heisst das Werk, das Ai Weiwei im Rahmen einer Werbeaktion für die Baumarktkette Hornbach kreiert hat: Warnschutzjacken, wie sie üblicherweise Bauarbeiter tragen, hat der chinesische Künstler als Ausgangsmaterial für eine Skulptur verwendet.

Ai Weiwei über sein Werk im Video.

Hornbach sei ein Unternehmen, das einen Bezug zum täglichen Leben der Menschen hat, erklärt Ai Weiwei sein Engagement. „Die Produkte befassen sich sowohl mit den praktischen Aspekten des Lebens als auch mit den dekorativen und angenehmen.“

Das Besondere daran: Kunstbegeisterte Heimwerker können das Werk in unterschiedlichen Versionen nachbauen, das heisst entweder zum Aufhängen oder zum Aufstellen. Für die Version „Stand“ oder vielmehr für eine raumgreifende Skulptur, die von der Höhe her kaum in ein Einfamilienhaus passen dürfte, braucht es neben sechs Jacken in Grösse XL vier 6 Meter lange Edelstahlrohre mit einem Durchmesser von 28 Millimetern sowie zwölf Kabelbinder. Platzsparender ist die Jacken-Installation als Wandschmuck. – Anleitung und Materialliste sowie Informationen zum Werk gibt es auf einer eigens eingerichteten Seite, auf www.hornbach.de/aiweiei.

Kunst gehöre allen, wird Ai Weiwei auf der Website zitiert. „Alle können Künstler sei oder haben die Möglichkeit Kunst zu schaffen.“ (mai)