20 Jahre Sims: Sechs legendäre Gebäude neu illustriert

20 Jahre Sims: Sechs legendäre Gebäude neu illustriert

Teaserbild-Quelle: Angie's List
Hommage an 20 Jahre Sims

Ob Architekt, Innenausstatter oder Bauingenieur: Das Spiel Sims deckt viele Bedürfnisse ab. Dieses Jahr feiert die legendäre Videospielreihe ihr 20-jähriges Jubiläum. Grund genug, die bekanntesten Gebäude der beliebten Spiele in einer Bilderstrecke zu würdigen. 

Gebäude aus der Videospielreihe Sims
Quelle: 
Angie's List

Im Rahmen des 20-Jahr-Jubiläums der Videospielreihe Sims hat ein Online-Handwerkerverzeichnis 6 ikonische Gebäude aus den Spielen mittels CGI als Visualisierungen zum Leben erweckt. 

Sims könnte man durchaus als ein virtuelles Puppenhaus bezeichnen. Der Spieler nimmt dabei die Rolle des «Schöpfers» ein und kann sowohl Set als auch Charaktere erstellen, die in der virtuellen Sims-Welt leben, arbeiten und wohnen.

Für die einen bietet es eine perfekte Möglichkeit, um ein persönliches Melodrama aufzuführen, für andere macht der umfassende bauliche Aspekt den Reiz des Spiels aus. Denn vor allem der Bau bietet im Videospiel beinahe unbegrenzte Möglichkeiten. Man kann zum Beispiel das eigene Traumhaus kreieren und sich dabei im Innenausbau richtig austoben.

Die Möglichkeiten zur Individualisierung sind riesig und reichen von der Wahl von Tapeten und Wandfarben bis hin zur stilvollen Einrichtung mit tausenden von Möbeln, Bildern, Pflanzen und Deko-Artikeln. Aber auch die Aspekte der Lebens-Simulation sind vielfältig. Dazu zählen beispielsweise die Berufs- und Hobbywahl, aber auch die Liebe mit Verlobung, Heirat und Familiengründung.

Hommage an Sims-Videospielreihe

Der allererste Ableger von Sims wurde erstmals am 4. Februar 2000 in den USA und Kanada und am 31. März 2000 in Europa veröffentlicht. Im Rahmen des 20-jährigen Jubiläums hat das Handwerker-Verzeichnis «Angie’s List» eine Hommage kreiert, in der sechs der ikonischsten Gebäude aus der Videospielreihe illustriert werden. Beispielsweise das von der Addams-Family inspirierte Haus der Familie Grusel aus «Die Sims» oder das Schmitt-Familienhaus aus «Sims 2».

Die Illustrationen der fiktiven Gebäude sollen den Betrachtern laut «Angie's List» auch etwas Design-Inspiration liefern. Hierfür hat das Team anhand der originalen Bilder aus den Spielen zu jedem Gebäude zusätzlich eine Visualisierung mittels CGI-Technologie angefertigt, die die virtuellen Bauwerke in Realität abbilden sollen.

Weitere Infos unter: angieslist.com

Das Haus der Familie Grusel aus «Die Sims»

Das ursprünglich von der Addams-Family inspirierte Haus der Familie Grusel befand sich im ersten Teil «Die Sims» an der Sim Lane 5. Das zweistöckige Gebäude wurde im britischen und US-amerikanischen Architekturstil Queen-Anne kreiert und zeichnete sich insbesondere durch einen eigenen Friedhof aus.

Das Haus der Familie Hübsch aus «Sims 2»

Dieses Haus lag im zweiten Teil der Videospielreihe an der Adresse 215 Sim Lane und war das Zuhause der Familie Hübsch. Das virtuelle Werk besitzt zahlreiche durchgehende Porträtfenster. Der linke Teil des Gebäudes ist vom englischen Tudor-Stil geprägt, die steinerne Erweiterung auf der rechten Seite vom Bundesstil.

Das Haus der Familie Caliente aus «Sims 4»

Diese Villa im mediterranen Stil wurde im vierten Teil von der Familie Caliente bewohnt. Der hierfür verwendete Hausstil stammt ursprünglich aus den 1920er Jahren und war damals inspiriert von spanischen und italienischen Villen. Das Terrakottadach und die Stuckwände des Gebäudes sind typisch für diesen Haustyp.

Das Haus der Landgraab-Familie aus «Sims 4»

Dieser von Palmen gesäumte modernistische Gebäude-Komplex in Naturstein-Optik war im vierten Teil das Zuhause der Familie Langraab. Im Innenraum ist die dreistöckige Villa für einige hässliche Muster bekannt und weist zum Teil sehr seltsame Layouts auf.

Das Haus der Familie Schmitt aus «Sims 2»

Dieses massive Haus im New-England-Stil war im zweiten Teil das Zuhause der Familie Schmitt in der Nachbarschaft Merkwürdighausen. Es besitzt traditionelle Schiebefenster, eine kleine Veranda und eine gelbe Holzverschalung als Fassade.

Das Haus von Don Lothario aus «Sims 2»

Dieses dreistöckige Haus mit Dachterrasse wurde im zweiten Teil von Don Lothario bewohnt. Auf der Dachterrasse im zweiten Stock befindet sich ein Whirlpool. Eine Aussentreppe führt zum dritten Stock, auf dem ein Teleskop platziert ist.

Autoren

Redaktorin Baublatt (Online)

Zeichnet, schreibt und kreiert gerne. Themenbereiche: Bauprojekte sowohl international als auch regional, News aus Wissenschaft, Forschung, Technik und Design. Ansonsten begeisterte Hobby-Köchin.

Tel. +41 44 724 78 06